Aktuelle ARD/ZDF-Studie zum Onlineverhalten

Bereits zum 15. Mal veröffentlichen ARD und ZDF ihre gemeinsame Onlinestudie. Die Erhebung zeigt, dass inzwischen mehr als drei Viertel der Deutschen online sind. Der Zuwachs geht vor allem von den über 50-Jährigen aus:

"Wie bereits in den Vorjahren ging auch 2012 der Zuwachs um 1,7 Millionen „neue Onliner“ von den ab 50-Jährigen aus. Unter den 50- bis 59-Jährigen stieg der Anteil der Internetnutzung von 69,1 Prozent (2011) auf 76,8 Prozent (2012), bei den 60- bis 69-Jährigen von 53,9 Prozent auf 62,7 Prozent. Unter den ab 70-Jährigen ist inzwischen jeder Fünfte (20,1 %; 2011: 17,6 %) online. Bei den unter 40-Jährigen ist nahezu jeder im Netz aktiv, bei den 40- bis 49-Jährigen sind es neun von zehn Personen. Das Internet ist längst vom neuen, jungen Medium zum etablierten Medium für nahezu alle Altersgruppen geworden."

Quelle:
Pressemitteilung vom 20.8.2012:
http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/fileadmin/Onlinestudie_2012/PM2012.pdf

Studie (pdf-Datei):
http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/fileadmin/Onlinestudie_2012/0708-2012_Eimeren_Frees.pdf