Google, Datenschutz und Alternativen

Am Donnerstag, den 1. März 2012, tritt Googles neue Datenschutzerklärung in Kraft. Laut dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Peter Schaar, verstößt die neue Google-Datenschutzerklärung gegen europäisches Recht.

Quelle: http://www.bfdi.bund.de/DE/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/2012/07_NeueDatenschutzpolitikVonGoogle.html?nn=408908

Wie verschiedenen Onlinequellen zu entnehmen ist, herrscht auch bei der Verwendung von Google Analytics nicht immer Rechtssicherheit. So weist zum Beispiel der Hessische Datenschutzbeauftragte in einem Artikel vom 15.2.2012 ausdrücklich darauf hin, dass öffentliche Stellen in Hessen Google Analytics nicht einsetzen dürfen:

"Zwar hat Google im vergangenen Jahr nach Gesprächen mit dem Hamburger Datenschutzbeauftragten einige datenschutzrechtliche Verbesserungen umgesetzt. Allerdings ist Google bisher nicht bereit, die rechtlichen Anforderungen des Hessischen Datenschutzgesetzes (HDSG) zu befolgen."
Quelle: http://www.datenschutz.hessen.de/ar008.htm

Alternativen zu Google Analytics: Piwik und AWStats für TYPO3

Eine Alternative zu Google Analytics bietet das OpenSource Webanalyse-Tool Piwik, das auf dem eigenen Webserver installiert wird. Im Gegensatz zu Google Analytics speichert Piwik die zur Analyse erforderlichen Daten auch nur auf dem eigenen Server und ist damit datenschutzkonform einsetzbar.

Für TYPO3-Installationen bietet sich das Statistiktool AWStats an, das ebenfalls auf dem eigenen Server läuft.

Bei Fragen zur Einrichtung und Konfiguration eines Statistiktools wie Piwik oder AWStats beraten wir Sie gern.