IT-Freelancer gefragt wie nie

Deutsche Unternehmen setzen verstärkt auf Freelancer und selbständige IT-Profis.

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM wollen Unternehmen häufiger als bisher Freiberufler einsetzen.

„Flexibilität und Innovationskraft gewinnen für die Unternehmen immer stärker an Bedeutung. Freelancer sind mit ihrem häufig hoch spezialisierten Fachwissen eine wichtige Ergänzung zur Stammbelegschaft”, so der BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Laut einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsunternehmens Lünendonk rechnen Vermittler freiberuflicher IT-Experten mit einem zweistelligen Wachstum von 11,1 Prozent für das laufende Jahr 2013. Unter den meistgesuchten externen Profis rangieren die Projektmanager ganz oben. Externes Projektmanagement ist dabei keineswegs nur der „Notnagel”, wenn eigene Kapazitäten ausgelastet sind:

„Wichtige Motivationen für ein externes Projektmanagement sind beispielsweise interne Kapazitätsengpässe oder der Wunsch, ein Projekt möglichst unabhängig zu steuern – auch von interner Politik” sagt Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk GmbH.

Diese Aussage spiegelt unsere Erfahrung wider – ein Blick von außen ergänzt interne Projektteams perfekt und erschließt Potentiale, die intern übersehen werden.

Wir von pixelweise arbeiten seit zehn Jahren als Freelancer im Bereich Webdesign sowohl für Firmen im Bereich Neuss, Düsseldorf, Köln als auch für überregionale Kunde.

Wir bieten:

  • Webdesign HTML5 und CSS3Responsive Webdesign,
  • mobile WebsitesCMS-Systeme,
  • TYPO3Frontend-Programmierung,
  • Suchmaschinenoptimierung,
  • Website-Konzeption und Projektmanagement

Quellen:
http://www.bitkom.org/de/presse/8477_76911.aspx
http://luenendonk.de/pressefeed/nachfrage-nach-it-freelancern-weiterhin-ungebrochen-hoch